SCHNARCHEN und SCHLAFAPNOE


Über 30 Millionen Menschen in Deutschland Schnarchen.

Schnarchen ist nicht geschlechtsabhängig. Frauen sind genauso betroffen. Genauso wie schlanke Personen.

Warum schnarcht man überhaupt?

Schnarchen entsteht durch Schwingungen und Flattern des Weichgewebes im Rachen, angeregt durch den Luftstrom der Atmung.
Beim Schlafen entspannt sich die Muskulatur im Rachen. Aber auch Kiefer und Zunge rutschen durch die Entspannung nach hinten.
So verengt sich der Rachenraum und es entstehen Geräusche.

Schnarchen ist oft gar nicht harmlos.
Lautes Schnarchen hat meist auch schon eine Verringerung des Luftstroms und dadurch schlechtere Sauerstoffversorgung zur Folge.

Der Übergang zur Schlafapnoe ist dabei fließend. Hierbei kommt es zum vollständigen Verschluß des Rachenraums, durch den kein Luftstrom mehr möglich ist.
Diese krankmachende Unterbrechung der Atmung führt durchaus zu einer massiven Minderversorgung des Körpers mit Sauerstoff.
Daneben führt ein Schlafapnoe-Syndrom praktisch zum Erliegen des erholsamen Tiefschlafs - mit Folge von extremer Tagesschläfrigkeit und fehlender Leistungsfähigkeit.

Therapiemöglichkeiten bestehen darin, den Kollaps des Rachenraumes zu verhindern.
So bleibt eine kontinuierliche Atmung bestehen.

Als Zahnärzte können wir Ihnen helfen, indem wir Unterkieferprotrusionsschienen anfertigen, die den Unterkiefer nach vorne verlagern und ihn dort festhalten. So läßt sich in vielen Fällen ein Verschluß des Rachens verhindern und die Apnoe wirksam unterbinden.

Eine solche Therapie gelingt nur im multidisziplinären Zusammenspiel mit Lungenfachärzten, Schlafmedizinern, HNO-Ärzten und schlafmedizinisch ausgebildeten ZahnMedizinern.
Unsere Praxis verfügt über ein solches kollegiales Netzwerk.

Wir sind eine von der Deutschen Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin zertifizierte Praxis.
Ehepaar Dres. Coburg haben beide die umfangreiche theoretische Ausbildung sowie eine praktische wie theoretische Prüfung der Fachgesellschaft absolviert, um sich als derzeit eine von unter Hundert zertifizierten Praxen nennen zu dürfen.

Sie möchten mehr über das Thema lesen? Besuchen Sie unsere Schwerpunktseite www.kaarst-schnarcht-nicht.de

DGZS-zertifizierte Praxis




ERREICHBARKEITEN
Montag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 7:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 7:00 - 13:30 Uhr
Termine bitte nach Vereinbarung


NOTFALL
Notdienstansage der Zahnärztekammer Nordrhein: 01805 - 98 67 00.
Hier finden Sie einige Verhaltenstipps bei Akutsituationen.



PARKEN
Parken Sie auf unseren Praxisparkplätzen vor dem Haus.
In nur 50m Entfernung liegt der St.Eustachius-Platz.
Hier ist Parken mit Parkscheibe für 2 Stunden frei.
ANFARHT MIT DEM BUS
Die Bushaltestelle vor dem St.Eustachius-Platz heißt "Am Kirmesplatz".
Hier halten die Buslinien 860, 860-1 und 866.