PRAXISLABOR



Zahntechnik ist ein integraler Bestandteil der modernen Zahnheilkunde und spielt beim Schutz der Zähne oder der Wiederherstellung der Kaufunktion eine zentrale Rolle.
Durch unser praxiseigenes Labor können wir unsere Patienten umfassend und zeitschonend behandeln.
Kurze Wege und direkte Kommunikation bilden die Grundlage des Erfolgs.

Wir bilden die wichtigsten Bereich der Zahntechnik ab und können unter zu Hilfenahme von konventionellen und modersten Techniken Zahnersatz auf höchstem Niveau anbieten.

Mit hochpräzisen vollkeramischen Materialien lassen sich Versorgungen für höchste ästhetische Ansprüche herstellen.
Kronen und Brücken stellen wir heute fast vollständig metallfrei her.
Bei Zahnersatz, der auf Metall nicht verzichten kann, verwenden wir schon seit Jahren Nicht-Edelmetall-Legierungen - mit besten Ergebnissen. Dies ist auch dem seit Jahren recht hohen Goldpreis geschuldet.

MENSCH

Zahntechniker Ruediger Raebel
Wir freuen uns, Ihnen unseren Zahntechniker Herrn Ruediger Raebel vorstellen zu können.
Herr Raebel hat über 30 Jahre Berufserfahrung in allen Bereichen der Zahntechnik. Er hat 19 Jahre ein Praxislabor in Düsseldorf geleitet.

Der Umgang und direkte Kontakt mit Patienten ist ihm bestens vertraut.

Durch unser praxiseigenes Labor können wir kurze Wege und die direkte Weitergabe von Informationen gewährleisten. Dadurch ergibt sich eine optimale Verbindung zwischen Zahnarzt und Zahntechnik und führt zu optimalen Ergebnissen. Dies beginnt bereits bei der Ermittlung der Zahnfarbe.
Auch das Kennenlernen des Patienten durch Herrn Raebel führt zu einem besseren Verständnis des funktionellen und ästhetischen Bedarfs.

Individuelle Wünsche können so besser berücksichtigt werden.

Die Nähe zum Labor ermöglicht aber auch schnelles Reagieren bei Reparaturen oder Umgestaltungen ihres Zahnersatzes, bei denen Sie hierauf nur noch eine minimale Zeit verzichten müssen.

HIGH-TECH MEETS OLD-SCHOOL


Der technische Schwerpunkt unseres Labor liegt dabei auf der Herstellung von metallfreien Kronen und Brücken mit Hilfe modernster Technik.
Die Zahnmodelle werden mit einem Scanner dreidimensional abgetastet. Der Datensatz wird dann am Computer bearbeitet. Dabei tauscht unser Techniker den Bunsenbrenner gegen die Maus und gestaltet die Konstruktionen mit einer speziellen Software am Bildschirm.

Die so generierten Daten werdenn dann an ein Fräszentrum übermittelt, wo eine CNC-Maschine dann das Werkstück aus einer runden Scheibe aus dem Vollen fräst.
Im Anschluß wird das Werkstück dann über mehrere Stunden in einem Ofen gebrannt und dabei gehärtet.
Dabei werden Hochleistungskeramiken verwendet, wie sie bei Industriekugellagern oder Bremsscheiben im Rennsport eingesetzt werden.
Die induviduelle Gestaltung in Form und Farbe erfolgt dann wieder auf dem klassischen Weg in Handarbeit auf dem Gipsmodell in unserem Labor.
Auf diesem Wege entsteht hochwertiger Zahnersatz mit den besten Mitteln aus beiden Welten der Zahntechnik für höchste ästhetische Ansprüche.









ERREICHBARKEITEN
Montag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 7:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 7:00 - 13:30 Uhr
Termine bitte nach Vereinbarung


NOTFALL
Notdienstansage der Zahnärztekammer Nordrhein: 01805 - 98 67 00.
Hier finden Sie einige Verhaltenstipps bei Akutsituationen.



PARKEN
Parken Sie auf unseren Praxisparkplätzen vor dem Haus.
In nur 50m Entfernung liegt der St.Eustachius-Platz.
Hier ist Parken mit Parkscheibe für 2 Stunden frei.
ANFARHT MIT DEM BUS
Die Bushaltestelle vor dem St.Eustachius-Platz heißt "Am Kirmesplatz".
Hier halten die Buslinien 860, 860-1 und 866.